Energiekosten Messgerät

Energiekosten Messerät für 4 Solarzwerge

Mit dem Zusatzmodul "Energiekosten Messgerät" erhalten Sie einen extra Sicherungskasten mit Zusatzsicherung und einem Funksender für die Übermittlung der Werte an die Basissatation. An die Basissation können insgesamt 4 Solarzwerge angeschlossen werden. So haben Sie immer im Blick, wie viel Strom Ihre Solarzwerge produzieren. In der Basissation können zwei Tarife hinterlegt werden, sodass Sie nicht nur die produzierten kW Stunden ablesen können sondern auch gleich sehen was Sie in Euro´s eingespart haben. Neben den produzierten kW Stunden können Sie auch den aktuell produzierten Watt-Wert (siehe Foto) ablesen. Über die Tasten können Sie die Summe in kW und die Summe in Euro ablesen.

 

Sender und Zusatz Sicherung

Der Sender mit zusätzlicher Sicherung wird am Befestigungswinkel des Solarzwerg angeschraubt. Bei anderen Befestigungsmethoden, kann die Senderbox auch Rückseitig am Solarzwerg montiert werden. Die zusätzliche Sicherung mit Unterbrechungsschalter kann auch ohne Funksendeeinheit für das Energiekosten Messgerät bezogen werden. Der Funksender hat eine Reichweite bis zu 30 Meter (abhängig von Wänden und Hindernissen). Der Mico-Wechselrichter des Solarzwerg hat eine Sicherung gegen Inselbildung der Anlage. Mit dem zusätzlichen Sicherungsschalten erhalten Sie eine weitere Möglichkeit den Solarzwerg sicher zu montieren oder zu demontieren.

 

Bedienungsanleitung

Für mehr Informationen finden Sie hier die Bedienungsanleitung des Energiekosten-Messgerätes von Profitec: Bedienungsanleitung [1.341 KB]